IPVanish Test (2020) – Die größte Serverauswahl

VPN Test - IPVanish - Die größte Serverauswahl

IPVanish bezeichnet sich selbst als den besten VPN Service weltweit. Der Anbieter verspricht zu einem fairen Preis jede Verbindung ins Internet anonym und sicher zu gestalten. In unserem IPVanish Test klären wir, wie gut der Dienst wirklich ist.

Sicherheit

IPVanish bietet insgesamt 1100 Server in 60 Staaten an. Damit handelt es sich bei IPVanish um einen Anbieter mit der größten Serverauswahl überhaupt. Euer Internet-Traffic wird mit starker AES 256-Bit-Verschlüsselung gesichert. Die USA verschlüsseln in etwa staatliche Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe mit AES-256.

Der Anbieter stellt einen eigenen Client für alle gängigen Betriebssysteme wie Windows, macOS, Android oder iOS bereit. Dabei kann die Software in einem Einsteiger-, oder in einem Profi-Modus bedient werden. Im Einsteiger-Modus gibt es eine einfache Schnellauswahl der Server. Im Prof-Modus können einzelne Server gezielt gefiltert und gesucht werden. Lobenswert: Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern zeigt IPVanish die aktuelle Auslastung der Server an. Dies erleichtert die Auswahl für den Benutzer ungemein.

Während des Tests hat sich auch gezeigt, dass mit IPVanish das Geo-Blocking für beliebte Dienste wie Netflix oder Hulu umgehen lässt. Dies ist nicht mit jedem Anbieter der Fall und ein weiterer Pluspunkt.

IPVanish Banner 1

Performance

Bei IPVanish hängt die Performance massiv vom gewählten Server ab. Wer manuell nach passenden Servern sucht, die eine niedrige Auslastung haben und nahe am eigenen Standort liegen, wird mit sehr hohen Geschwindigkeiten belohnt. Neben hohen Download- und Upload-Raten ist auch der Ping mit 10ms-20ms so niedrig, dass ohne Probleme Online-Gaming betrieben werden kann. Zudem läuft der Verbindungsaufbau zuverlässig und schnell.

Wer allerdings im Einsteiger-Modus automatisch nach dem besten Server sucht, bekommt in der Regel durchschnittliche Geschwindigkeiten geliefert. Hier muss also gezielt gesucht werden, um das Maximum herauszuholen.

Die Software für Windows und macOS arbeitet zuverlässig, leidet aber noch unter dem ein oder anderen Bug. Die Funktionsweise beeinträchtigt dies aber nicht.

Hier geht es zu unseren anderen VPN-Tests

Kosten

IPVanish bietet Pakete mit Laufzeiten von einem Monat, drei Monaten und einem Jahr an. Je länger die Laufzeit, desto niedriger der Preis. Wer ordentlich sparen möchte, ruft über DIESEN Link die Seite des Anbieters auf und spart jeweils 17% beim 1-Monats-Paket, 25% beim Paket für 3 Monate oder satte 46% beim Jahres-Abo. Daraus ergibt sich ein niedriger Preis von 6,49 Dollar im Monat für das Jahres-Abo, was umgerechnet 5,58€ entspricht.

Schade: IPVanish bietet als Zahlungsarten lediglich PayPal sowie alle gängigen Kreditkarten an. Anonyme Bezahlmethoden wie Bitcoin oder Geschenkgutscheine sind nicht möglich.

IPVanish Banner 2

Fazit

In unserem IPVanish Test besticht der Dienst mit teils fantastischen Geschwindigkeiten und einer sehr, sehr großen Serverauswahl. Besonders herauszustellen ist der sogenannte „Profi-Modus“ in der IPVanish-Software, mit welchem sich gezielt Server filtern und auswählen lassen. Lediglich die Anwendungen für Windows und macOS laufen noch nicht zu 100% stabil, wobei es sich hierbei um Software-Fehler handelt. Im Test wurden die Verbindungen nie unterbrochen.

TIPP FÜR SPARFÜCHSE: Wer IPVanish über DIESEN Link aufruft, auf der folgenden Seite „Start Now“ drückt und bei der Seite der Paket-Auswahl 2-10 Minuten wartet, erhält noch einmal einen ordentlichen Rabatt von 20%.

IPVanish

ab 5,58€
9.2

Sicherheit

9.5/10

Performance

9.5/10

Kosten

8.5/10

Pros

  • Sehr große Serverauswahl
  • Zumeist hohe Geschwindigkeiten
  • Sehr detaillierte Auswahl-Optionen
  • AES-256 Verschlüsselung
  • Komplett manuelle Konfiguration möglich

Cons

  • Software nicht zu 100% stabil
  • Relativ gehobener Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.