Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren

Eine der besten Funktionen von Kodi sind die Bibliotheken. In ihnen werde eure Medieninhalte wie Filme, Serien oder Musik mit Postern, Texten und weiteren Informationen übersichtlich dargestellt. Die benötigten Informationen lädt sich Kodi darüber hinaus automatisch aus dem Internet. Wir erklären euch, wie ihr eure lokalen Medien in die Kodi Bibliothek importieren könnt.

CyberGhost - Schuetze deine Privatsphaere

Inhaltsverzeichnis

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren

In dieser Anleitung verwenden wir exemplarisch einen Wechseldatenträger mit Filmen. Der Wechseldatenträger kann eine externe Festplatte oder ein USB-Stick sein. Lokale Datenträger werden über USB direkt mit dem Abspielgerät verbunden.

Nutzt ihr in eurem Heimnetzwerk ein NAS-System, müsst ihr dieses zunächst als Medienquelle hinzufügen. Die Schritte danach sind identisch.

Klickt im Kodi Hauptmenü auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 1

 

Öffnet anschließend den Dateimanager, indem ihr auf das Ordner-Symbol klickt.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 2

 

Euer angeschlossener Wechseldatenträger taucht bereits in der Liste auf. An dieser Stelle seht ihr auch ggfs. euer NAS-System, das ihr als Medienquelle hinzugefügt habt. Öffnet euren Datenträger mit den lokalen Inhalten.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 3

 

Generell empfiehlt es sich, dass ihr Unterordner für den entsprechenden Medientypen anlegt. Eure Filme sind im Ordner „Filme“, eure Serien im Ordner „Serien“, eure Musik im Ordner „Musik“ usw. Öffnet den Unterordner mit den Inhalten, die ihr euer Kodi Bibliothek hinzufügen möchtet.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 4

 

Kodi kann Medien am besten erfassen, wenn sie in Unterordner gegliedert sind. Habt ihr also mehrere Filme, legt ihr für jeden Film einen eigenen Unterordner mit Titel und Jahreszahl im Namen an. Der Name der Filmdatei an sich sollte ebenfalls den Filmtitel und die Jahreszahl enthalten.

Habt ihr Serien, solltet ihr im Ordner weitere Unterordner für die jeweiligen Staffeln anlegen und darin dann die Episoden bzw. Dateien platzieren. Eure Ordnerstruktur für Serien sieht dann so aus: „Wechseldatenträger“ -> „Serie“ -> „Serie_A“ mit den Unterordnern „S1“, „S2“ usw.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 5

 

Geht eine Ebene nach oben und öffnet auf einen Ordner das Kontextmenü. Wählt anschließend „Medium wechseln“ aus.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 6

 

Klickt auf „Videos“, wenn es sich um Videoinhalte handelt.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 7

 

Öffnet anschließend erneut das Kontextmenü für den Ordner mit euren – in diesem Beispiel – Filmen. Klickt auf „Inhalt festlegen“.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 8

 

Nun möchte Kodi wissen, welche Inhalte in dem von euch ausgewählten Ordner zu finden sind. Klickt auf „Dieser Ordner beinhaltet“.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 9

 

Wählt „Filme“ aus.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 10

 

Nun müsst ihr euch für eine Informationsquelle entscheiden. Haben eure Filme bereits passende .nfo-Dateien…

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 11

 

…müsst ihr als Informationsquelle „Local information only“ auswählen. Dies ist aber in den seltensten Fällen so. Wählt also „The Movie Database“ aus, damit die Filminformationen wie Poster, Fanarts, Handlung etc. aus dem Internet geladen werden.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 12

 

Öffnet nun die Einstellungen für die ausgewählte Informationsquelle.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 13

 

An dieser Stelle müsst ihr auswählen, in welcher Sprache die Filminformationen geladen werden soll. In diesem Beispiel wollen wir deutsche Informationen. Klickt auf „Bevorzugte Sprache“ und wählt „de“ aus.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 14

 

Wählt für „Bevorzugtes Land für die Altersbewertung“ ebenfalls „de“ aus.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 15

 

Bestätigt eure Eingaben rechts mit „OK“.

HINWEIS: Informationsquellen sind nichts weiter als Kodi Addons, die ihr in eurem Addon-Browser unter „Benutzer-Addons“ -> „Informationsanbieter“ findet. Wollt ihr, dass standardmäßig immer deutsche Informationen geladen werden, müsst ihr die Einstellungen des Addons öffnen und die Anpassungen dort tätigen.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 16

 

Aktiviert den Punkt „Filme liegen in getrennten Ordnern, die dem Filmtitel entsprechen“. Diese Option dürft ihr nur auswählen, wenn auch tatsächlich jede Datei in einem eigenen Unterordner liegt!

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 17

 

Aktiviert zudem „Rekursives Scannen“, damit alle Unterordner durchsucht werden.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 18

 

Bestätigt eure Einstellungen rechts mit „OK“.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 19

 

Kodi möchte nun die Filminformationen aus dem Internet herunterladen. Wählt bei der entsprechenden Meldung „Ja“ aus.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 20

 

Am oberen rechten Bildschirmrand seht ihr den Fortschritt. Habt ihr sehr viele Inhalte, kann dies unter Umständen etwas dauern.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 21

 

Nachdem Kodi alle Filminformationen heruntergeladen hat, gehen wir zurück in das Hauptmenü. Unter „Filme“ sehen wir bereits auf der rechten Seite unsere Informationen.

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 22

 

Öffnen wir die Film-Bibliothek, werden unsere Filme vom externen Datenträger mit Poster, Fanart, Handlung und weiteren Informationen angezeigt. Die Metadaten wie Auflösung oder Sound (in dem Screenshot unten rechts zu finden) ermittelt Kodi übrigens anhand euer Videodatei.

Damit ist der Import abgeschlossen!

Lokale Medien in Kodi Bibliothek importieren - Schritt 23

Quellen für Medieninhalte verwalten

Um zu sehen, auf welche Quellen Kodi zugreift, müsst ihr die Einstellungen öffnen und anschließend auf den Punkt „Medien“ klicken.

Quellen für Medieninhalte verwalten - Schritt 1

 

Im oberen Drittel findet ihr das Untermenü „Quellen verwalten“, unterteilt nach den Typen „Videos“, „Musik“ und „Bilder“. Klickt man auf „Videos…“…

Quellen für Medieninhalte verwalten - Schritt 2

 

…werden alle hinterlegten Quellen angezeigt, die Kodi in die lokale Bibliothek importiert.

Quellen für Medieninhalte verwalten - Schritt 3

Kodi Bibliothek bereinigen und Einträge löschen

Öffnet erneut den Punkt „Medien“ in den Einstellungen von Kodi. Eure verschiedenen Bibliotheken (Videos, Musik und Bilder) haben jeweils eigene Bereiche in den Medien-Einstellungen. Habt ihr Dateien von eurem Datenträger oder NAS-System gelöscht, müsst ihr die lokale Kodi Bibliothek bereinigen, damit die Einträge verschwinden.

Klickt auf „Bibliothek bereinigen“.

Kodi Bibliothek bereinigen und Inhalte löschen - Schritt 1

 

Bestätigt die Abfrage mit „Ja“.

Kodi Bibliothek bereinigen und Inhalte löschen - Schritt 2

 

Kodi wird nun alle Quellen überprüfen und erkennen, wenn Inhalte nicht mehr verfügbar sind.

Kodi Bibliothek bereinigen und Inhalte löschen - Schritt 3

 

Sind Inhalte tatsächlich nicht mehr vorhanden, fragt Kodi noch einmal nach, ob die Einträge aus eurer Bibliothek wirklich gelöscht werden sollen. Klickt auf „Entfernen“.

Kodi Bibliothek bereinigen und Inhalte löschen - Schritt 4

 

Im Hauptmenü von Kodi seht ihr dann, dass die entsprechenden Inhalte gelöscht wurden. In diesem Beispiel haben wir unsere einzige Quelle gelöscht, deshalb ist die gesamte Bibliothek leer.

Kodi Bibliothek bereinigen und Inhalte löschen - Schritt 5

 

TIPP: Manche Kodi Addons bieten die Funktion an, dass auch Videoinhalte, die über das Internet gestreamt werden müssen, in eure Kodi Bibliothek importiert werden können! Wir zeigen in unserer entsprechenden Anleitung anhand von Lastship, wie das funktioniert.

4 Kommentare

  1. Hallo zusammen

    Tolle Seite, die Anleitungen sind echt hilfreich. Trotzdem habe ich im Moment ein Problem. Ich bin mit Hilfe der obenstehenden Beschreibung daran, über den Dateimanager die Medienquellen hinzuzufügen.

    Beim Punkt „Geht eine Ebene nach oben und öffnet auf einen Ordner das Kontextmenü. Wählt anschließend Medium wechseln aus“ bleibe ich hängen. Ich weiss nicht, wie ich das Kontextmenü öffnen kann. Ich habe keine Tastatur, bin nur mit der original Fernbedienung unterwegs… Kann mir da jemand weiterhelfen?

    1. Danke für das Lob! 🙂 Welches Gerät verwendest du denn? Sollte es ein Fire TV sein, reicht es, wenn du auf der Fernbedienung die Auswahltaste länger gedrückt hältst.

      1. Danke für die rasche Antwort. Hätte ich vermutlich auch noch schreiben sollen. Ich nutze Kodi über NVIDIA Shield TV Pro. Aber werde es mal versuchen, auf der NVIDIA-Fernbedienung die Auswahltaste länger zu drücken, vielleicht klappts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.